Abwasserbehandlung

Sowohl in der kommunalen Abwasserbehandlung, in biologischen Kläranlagen, als auch in der industriellen oder chemischen Wasseraufbereitung ist der Einsatz polymerer Flockungsmittel von hoher Relevanz.

Funktionsweise

Häufig werden Chemikalien, wie z. B. Spalter, Koagulanten und Adsorptionsmittel in der Abwasserbehandlung angewendet. Durch Koagulation mit Produkten der OTSM CFL-Reihe werden im ersten Schritt Mikroflocken erzeugt. Im zweiten Schritt wird durch Einsatz von polymeren Flockungsmitteln, meist in gebrauchsfertigen Lösungen, die Mikroflocken entsprechend dem Entwässerungsaggregat vergrößert. Alternativ dazu können bei einer Chargenbehandlung auch Adsorptionsmittel verwendet werden, die auf dem jeweiligen Anwendungsfall zugeschnitten sind.

Chemikalien zur Vorbehandlung des Abwassers

Zahlreiche Produkte können schon in der Vorbehandlung des Abwassers beim Erzeuger eingesetzt werden, bevor es in die öffentliche Kanalisation abgegeben wird:

  • Koagulanten: Anorganische Metallsalze sowie organische Polyamine und PolyDADMACs dienen als primäre Flockungsmittel
  • Polymere Flockungsmittel: Konditionierung vor Eindickung und Entwässerung
  • Emulsionsspalter: Zur Entfernung von emulgierten Ölen und Fetten
  • Adsorptionsmittel: Zur Bindung geringer Restölgehalte oder anderer leichter Verschmutzungen, z.B. Farbstoffe
  • Aktivkohle und Bentonite: Zur CSB-Reduzierung
  • Entschäumer: Schwimmschlammbekämpfung
  • Entlüfter: Entlüftung von Medien
  • Schwermetallfällmittel: Besonders zur Elimination von Nickel und Kupfer
  • Kristallisationshemmer: Verhinderung und Entfernung von Ablagerungen in Rohrleitungen (MAP oder Calciumverbindungen)

Reduzierung von Sulfat und Leitfähigkeit

Mit der Neuentwicklung OTSM KIFX 2022 kann effektiv der Sulfatgehalt im Abwasser reduziert werden bei gleichzeitiger Reduktion der Leitfähigkeit.

Alle unsere Abwasserprodukte kommen unter dem einheitlichen Namen OTSM in den Handel. Je nach Anwendungsgebiet unterteilen wir unsere Abwasserchemikalien in nachfolgende Gruppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.